Qualifizierte Kursleiterin für 
Pilatestraining:
-zur Erhaltung und Verbesserung der Beweglichkeit
-für eine bessere Funktion der Gelenke
-zur Stärkung und zum Aufbau der Muskeln
-für das Erlernen gesundheitsfördernder Bewegungsabläufe
-zur Verbesserung der Körperwahrnehmung


Pilates hilft die natürliche Körperhaltung finden und zu stabilisieren.
Pilates ersetzt kein Herz-Kreislauftraining !!
 

ACHTUNG beim Üben:

Trotz der Aktivierung weiter entspannt in den seitlichen Brustkorb atmen!

Atmen nicht vergessen und  den Bauch nicht verkrampfen!


Jede Pilates-übung beginnt auf diese Weise: mit "aktiviertem Powerhouse".

Denn Ziel des Pilates-Trainings ist der Aufbau der Muskulatur in der Körpermitte. In der Pilates-Terminologie wird diese Muskelgruppe auch 'Kraftzentrum' oder 'Powerhouse' genannt.Die meisten dieser Muskeln werden in unserem modernen Leben - anders als bei Naturvölkern - nicht ausreichend beansprucht. Durch ihre Schwäche verändert sich die natürliche Krümmung der Wirbelsäule, unsere Haltung wird schlecht. Wir sitzen und stehen nicht aufrecht. Verspannungen und chronische Schmerzen sind oft die Folge.


Diese Muskeln bilden Ihr starkes Zentrum, Ihr "Powerhouse":
Beckenboden, Korsettmuskel, Zwerchfell
und vielspaltiger Muskel an der Wirbelsäule.


Durch regelmäßiges Pilates-Training werden die Muskeln des Kraftzentrums aufgebaut und erreichen ihre natürliche Leistungsfähigkeit wieder. Pilates verbessert die Nährstoffversorgung und Gesundheit von Muskeln, Nerven, Wirbelkörpern und Bandscheiben entscheidend.
Durch die Konzentration auf das Kraftzentrum schafft Pilates ein Bewusstsein für die eigene Mitte. Der Körper findet seine Balance wieder.